Masterkurs: Empirische Parteienforschung

Parteien gehören in den westlichen Demokratien zu den wesentlichen Akteuren des politischen Prozesses. Die empirische Erforschung ihrer Tätigkeit in der Gesellschaft und in staatlichen Institutionen sowie ihres organisationalen Innenlebens ist das Betätigungsfeld der Parteienforschung. In diesem Masterkurs soll nach einer kurzen Einführung in die Grundlagen der Parteienforschung genauer auf diese drei Felder der Analyse von Parteien eingegangen werden. Dabei steht die empirisch-quantitative Herangehensweise an den Untersuchungsgegenstand im Vordergrund. Mithilfe des Statistikpakets SPSS/PASW werden die Theorien und Konzepte anhand verschiedener internationaler, nationaler und subnationaler Datensätze erprobt und angewandt.